Vier Tipps, um frei von Selbstsabotage zu werden

Wie oft haben wir Listen von Dingen erstellt, die wir tun wollten oder Pläne, die wichtig sind, und dennoch schafften wir es nicht?

Wie oft beginnen wir eine Aufgabe oder setzen uns ein Ziel und sobald es schwieriger wird, geben wir es auf?

Warum passiert das? Weil wir menschlich sind. Und der menschliche Geist ist zwar wunderbar, doch gleichzeitig ist er auch komplex, so sehr, dass es einerseits die Fähigkeit hat, uns anzutreiben aber andererseits auch, uns zu versenken.

Dennoch, neigen wir dazu, die Schuld bei den anderen zu suchen, in den Umständen, in dem Land, in dem wir leben usw., jedoch die meiste Zeit sind die wirklichen Hindernisse in uns. Und dort, genau dort ist auch das größte Veränderungspotenzial, das Du hast.

Jetzt kommt’s: 4 Tipps, um frei von Selbstsabotage zu werden:

1ERKENNE MUSTER: Hierbei ist der Schlüssel das Bewusstsein. Ein Bewusstsein zu haben, ermöglicht uns unter anderem, uns selbst zu studieren, nach innen zu schauen. Identifiziere es, wenn Deine innere Stimme Dich einschränkt oder stark kritisiert. Korrigiere sie rechtzeitig. Sagen ihr: "Danke für deine Meinung, aber ich sehe es anders" oder "für dieses Gespräch bin ich nicht verfügbar." Sprich immer positiv zu Dir. Sei liebevoll, geduldig und wohlwollend in der Art und Weise, wie Du mit Dir selbst umgehst.

2Gib DEM UNIVERSUM (Gott, dem Leben, dem Schicksal oder wie auch immer du es nennen willst) EINE CHANCE ZU HANDELN: Verstehe, dass alles eine Zeit hat und dass nicht alles unter Deiner Kontrolle steht. Vertraue einem wohlwollenden Universum, das vorhat, Dir zu helfen, Deine Ziele zu erreichen und glücklich zu werden. Verwandle Deine Angst in Glauben und lass Dich vom Universum leiten. Es funktioniert!

3ÜBERNIMM DIE KONTROLLE ÜBER, DIE VERANTWORTUNG FÜR DEIN LEBEN: Es gibt so viele Dinge, die Du tun kannst, und die in Deiner Macht stehen, um Deine Ziele zu erreichen. Hier der Tipp: Tue, was Du kannst, mit allen Ressourcen, die Du hast, dort wo Du bist und werde aktiv, handle! Geh mit Überzeugung ans Werk, ohne Angst vor dem Scheitern. Du wirst sowieso irgendwann an irgendwas scheitern, na und? Der entscheidende Punkt ist, weiterzumachen und wieder aufzustehen. Wachstum geschieht immer außerhalb der Komfortzone, also kultiviere diese Disziplin, trotz stolpern mit Begeisterung vorwärts zu gehen.

4SUCH DIR UNTERSTÜTZUNG UND INSPIRATION: Liebe Dich selbst und sorge für Dich. Träume groß und verlier nicht den Fokus. Wo gehst du hin? Was willst Du erreichen? Schreib es auf, mach es sichtbar in Deinem Alltag. Träume, suche und erwarte, dass Du es erreichen kannst. Und wirst.

Zusammenfassend:

Nutze Deine Emotionen: Verwandle Deine Angst in Glauben, Deine Wut in Kraft und Impuls, Deine Freude in Inspiration und Deine Traurigkeit in Reflexion und Verbindung.

Im Inneren hast du alles, um ein erfülltes Leben zu führen. Und das sind keine Worte, die Dir “einfach nur” Mut machen sollen. Es ist eine Realität, biologisch, psychologisch und spirituell. Du muss nur die magischen Worte sagen: Ich kann es, ich will es, ich bin es wert!

Und lass es uns Dir nochmal sagen, damit Du es doppelt hörst:Du kannst es, Du willst es, Du bist es wert.

Bist Du bereit für mehr?

Tritt unserer Community noch heute bei und beginne, das Leben des Glücks und der Fülle aufzubauen, das Du verdienst.

+VIDA Psychologische Beratung und Coaching entwickelt, nach Deinen Maßstab und mit Leidenschaft für Dich. Unsere Mission ist es, Dich zu unterstützen und zu beraten, Dein Wohlbefinden und Deine persönliche Entwicklung zu fördern, Traurigkeit umzukehren, Leiden zu beenden, Klarheit und Mut zu gewinnen, um das Leben zu entwerfen und zu leben, für das Du geschaffen worden bist.
Kontakt

Comments powered by CComment